Khruangbin

Support: Peter Cat Recording Co.

12.11.2024

Halle 622, Zurich

A LA SALA 2024


Khruangbin haben heute Details zu ihrer EU/UK Headline-Tour bekannt gegeben. Die Tour mit elf Terminen bringt die Band am Dienstag, 12. November in die Halle 622 nach Zürich.
Der Vorverkauf startet am 12. März mit dem «Khru Club» artist pre-sale, gefolgt von einem Spotify pre-sale Mittwoch, 13. März bevor am 14. März der Ticketcorner Live Club pre-sale losgeht und die Tickets schliesslich am Freitag, 15. März in den öffentlichen Verkauf gehen.

Das Trio kündigte kürzlich die Veröffentlichung von «A LA SALA» an, Khruangbins erstem Studioalbum seit vier Jahren, das am 5. April auf Dead Oceans in Zusammenarbeit mit Night Time Stories Ltd. erscheint. Die Band stellte das Projekt mit «A Love International» vor, einem Song, der die nachdenkliche, feierliche Natur von «A LA SALA» zeigt, mit gefühlvollen Gesangseinlagen unter einem treibenden Gitarren- und Bassspiel. Kürzlich folgte die neueste Single «May Nint», die die für die Band charakteristischen, wehmütigen Klänge beinhaltet, sowohl aus der Natur als auch instrumental.

Von Anfang an hat Khruangbin einen ganz eigenen Weg eingeschlagen: eine klangliche und visuelle Repräsentation mit wenigen Präzedenzfällen, die Pop-Erwartungen ignoriert und sich nur auf interne Inspirationen und eine Vielzahl von Visionen stützt. Es geht darum, sich selbst zu durchdringen, sich mit der umgebenden Welt zu verbinden und die eigenen Lebenserfahrungen zu modellieren. Die Bausteine für die 12 Songs von «A LA SALA» waren Puzzlestücke aus Khruangbins kreativer Vergangenheit, Teile der Band, die nicht verloren gingen, aber noch nicht erschlossen waren. Nachdem sie Ideen gesammelt hatten, die sie ursprünglich aus dem Stegreif aufgenommen hatten (Sprachmemos, die bei Soundchecks, auf langen Reisen oder als geistesabwesende Eingebungen entstanden waren), begannen sie, diese Teile im Studio für «A LA SALA» zusammenzufügen.

In den letzten zwei Jahren sind Khruangbin ihrer musikalischen Vision treu geblieben und haben ausverkaufte Shows in der Radio City Music Hall in New York City, im Greek Theatre in Los Angeles und im Alexandra Palace in London gespielt. Sie haben fünf Live-LPs veröffentlicht, auf denen sie ihr Bühnenkönnen unter Beweis stellen - mit namhaften Gästen wie Toro y Moi, Men I Trust und Nubya Garcia - und mit dem malischen Gitarristen Vieux Farka Touré zusammengearbeitet, um Vieux' verstorbenen Vater Ali Farka Touré zu ehren, Das Album Ali wurde von der New York Times und NPR («labyrinthische Verschmelzung von Dub, Blues und malischen Grooves») bis hin zu GQ hervorgehoben, wo es heisst: «Die Band Khruangbin hat eine Schwerelosigkeit, die ihr kontraintuitiv ihre Anziehungskraft verleiht.» Im selben Jahr veröffentlichte die Band ihre zweite gemeinsame EP mit Leon Bridges, «Texas Moon», das von der New York Times, NPR, Uproxx, Vulture und FADER hochgelobt wurde und die Grenzen des psychedelischen R&B auslotete.

Nächsten Monat werden Khruangbin das Ganze wiederholen und bis 2024 eine Reihe von Live-Terminen weltweit spielen. Neben Festivals wie Coachella, Bonnaroo, Latitude und Nos Alive, die im Sommer stattfinden, wird die kürzlich angekündigte Nordamerika-Tournee der Band nun durch Headline-Termine in Europa und Grossbritannien ergänzt.