Tokio Hotel

The Tour 2025

16.03.2025

Halle 622, Zurich

TOKIO HOTEL KOMMEN
AUF EUROPA TOUR

Wenn man die Essenz von Tokio Hotel auf eine Eigenschaft runterbrechen müsste, die Bill, Tom, Georg und Gustav in ihrem Kern verbindet, die sie ausmacht, von anderen abhebt und die im Laufe der Jahre auch zu ihrem Hauptantreiber, zu ihrem absoluten Motivator geworden ist, dann ist das der unbändige Wille, sich immer wieder neu zu entdecken. 2023 könnte man also mit Fug und Recht als das «tokio-hoteligste» Jahr der Band seit langem beschreiben. Denn boy oh boy haben die Jungs dieses Jahr neue Welten entdeckt, erobert und erfolgreich ihre Fahne auf deren höchsten Wipfeln ins Gestein gerammt und im Wind wehen lassen! Es war ein Jahr der ersten Male für Tokio Hotel – und das will was heissen bei einer Band, die es inzwischen seit über 20 Jahren gibt und das auch noch in der Originalbesetzung seit ihrer Gründung 2001. «So viel kreativen Output und Mitsprache hatten wir noch nie zuvor», erzählt Bill und fügt dann noch hinzu: «Und wir hatten noch nie so viel Spass mit unserer Karriere wie jetzt.» Aber erstmal der Reihe nach. Das geschah nämlich nicht alles einfach so im luftleeren Raum.
In den letzten Jahren war ein wenig stiller geworden um Deutschlands berühmteste Band der Nullerjahre – aus Gründen. Doch 2021 begann der Tokio-Hotel-Zug mit der Veröffentlichung von Bills Biografie «Career Suicide: Meine ersten dreissig Jahre!» wieder langsam Fahrt aufzu-nehmen. 2022 legten Jungs nochmal einen Zahn zu. Ihr sechstes Album «2001» erschien, na-türlich begleitet von Singleauskopplungen, Gold-Auszeichnungen, Musikvideos und hochkarati-gen Live-Auftritten und nicht zuletzt dem Launch des Podcasts «Kaulitz Hills» von Tom und Bill. Es fühlte sich in gewisser Weise an, wie ein grosses Atemholen, ein Anlaufnehmen für den grossen Sprung, den das Jahr 2023 für die Band markierte.
Wenn man Bill fragt, in welcher Ära sich Tokio Hotel 2023 befindet, antwortet er begeistert: «Auf einem All Time High! Es ist vermutlich die spannendste Phase unserer Karriere, weil wir so viele Freiheiten wie noch nie zuvor haben. Alles ist möglich!» Alles ist und WAR möglich! Eine kurze Zusammenfassung, was Tokio Hotel in den letzten Monaten alles abgerissen haben: Da war erstmal die ausgedehnte (und ausverkaufte) Europa Tournee. Der Podcast der Zwillinge etablierte sich als einer der erfolgreichsten Deutschen Podcasts in 2023. Im November nahmen Bill und Tom in der Elbphilharmonie eine live Episode auf – etwas, was es vorher noch nie ge-geben hatte! Seit September 2023 sitzen Bill und Tom als Juroren bei «The Voice of Germany» am Drücker und halten uns vor Augen, warum sich eigentlich nochmal alle Welt in die beiden
ursprünglich verliebt hatte: Weil sie einfach verdammte Stars sind. 2023 ist das Jahr, in dem Deutschland das endlich auch erkennt und der Band die Liebe gibt, die sie eigentlich schon im-mer verdient hatte. 2023 haben Tokio Hotel es geschafft, vom «Most Controversial» zu «Every-body’s Darling» zu avancieren.
Bei all dem Hype, den Shows, Konzerten, Content und Interviews fragt sich vielleicht der oder die ein oder andere jetzt: But what about the music? Darauf würden die Jungs antworten: Maus, mach dir keine Sorgen! Und ein bisschen neue Musik gab’s ja sogar schon! Im November re-leasten Tokio Hotel ihre allererste Weihnachtssingle ever «Your Christmas». So. Das ist doch schon mal was! Denn riesig in die Zukunft planen, das widerstrebt einer Band wie Tokio Hotel, die immer mehr im Gefühl als im Kalkül ihre Stärke sehen.